Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Vision | Die Quality-Map von morgen...

Die Dokumentation ist zu einem der wichtigsten Bestandteile der Prüfung von Bauteilen geworden. Speziell bei Neuentwicklungen, Prototypen, Musterteilen, Neuanläufen, Formwechseln und für Stichproben bei Serienteilen muss die Qualität aufgenommen bzw. überprüft werden.
Aus den gewonnenen Daten lässt sich eine Vielzahl von Bewertungen und Analysen ableiten. 

Die Porsche AG hat zu diesem Zweck vor einiger Zeit für die Dokumentation von Bauteilen eine Quality-Map (kurz Q-Map) entwickelt, die auf Excel-Basis aufgebaut und auswertbar ist.

Durch die enge Zusammenarbeit zwischen der Porsche AG und der Firma BMB GmbH wurde die Q-Map mit Hilfe einer Neuteilentwicklung im Rahmen einer Bachelorarbeit komplett überarbeitet. Der Bachelorand der Porsche AG wurde von der BMB GmbH unterstützt, in die zfP-Prüfverfahren eingewiesen und konnte bei Bewertungen und Auswertungen von Bauteilprüfungen in der Praxis mitarbeiten.

Dadurch konnte die bestehende Q-Map auf den heutigen Stand angepasst werden. Das Eingabesystem wurde von der Handhabung her durch ein übersichtlicheres Layout und erhöhte Bedienerfreundlichkeit verbessert.
Die Daten aus der Prüfung wurden in die Bauteilsimulation überführt, somit konnte bei der Porsche AG der Einfluss von Fehlstellen im Bauteil mit simuliert werden.

Die BMB GmbH erstellt zurzeit ein systemunabhängiges Eingabesystem, das weltweit einsehbar ist und den Q-Map Charakter weiter verfolgt. Die Zeiten, auch für sehr umfangreiche Dokumentationen, sollen mit diesen Systemen künftig auf ein Minimum reduziert werden.