Zum Inhalt - Zur Navigation

Sichtprüfung (VT) [Endoskopie | Mikroskopie | VT-A ]

Sichtprüfung [ vollautomatisch ]

Inhalt

Anwendung

Bei der Sichtprüfung wird unter strengen Auflagen bezüglich der Lichtverhältnisse, sowie den Fähigkeiten des Prüfers, die Oberfläche des zu prüfenden Bauteiles auf Abweichungen hin untersucht.

Verfahren

Bei der Prüfung wird das Bauteil auf Abweichungen an der Bauteiloberfläche hin untersucht. Hierbei kann der Prüfer optische Hilfmittel nutzen wie zum Beispiel, Lupe, Mikroskop, Endoskop, um die Oberfläche des Bauteiles auf Gestaltabweichungen, Ungänzen, Oberflächenbeschaffenheit eines Produktes hin zu untersuchen.

Mit der Sichtprüfung können ausschließlich an der Oberfläche verlaufende Anzeigen detektiert werden.
Darüber hinaus ist die Ermittlung einer Fehlertiefe im Rahmen einer Sichtprüfung (VT) verfahrens-
technisch generell nicht möglich.

Vorteile

Die Sichtprüfung ist eine wichtige Ergänzungsprüfung, da nur bei diesem Prüfverfahren gröbste Verfahrensfehler ans Licht gebracht werden und der Prozess des Kunden zeitnah umgestellt werden kann.

Gerne bieten wir Ihnen auch die vollautomatische Sichtprüfung an.